Emilio Tasso: Eine Abenteuerreportage

Emilio Tasso ist Journalist und soll eigentlich etwas über Flüchtlinge im Kongo schreiben. In einem Lager in Goma stößt er auf die Spur einer größeren Story: Irgendwo im Dschungel soll sich eine halbfertige Residenz für den letzten belgischen König befinden. Dorthin führt eine vergessene Eisenbahnlinie. Er beschließt, sich auf die Suche zu machen, merkt aber bald, dass er beobachtet und überwacht wird. An dieser Geschichte scheint mehr dran zu sein als Ruinen und Schienen. Alexander Bühler ist selbst Journalist und für die großen Zeitungen und Zeitschriften schon überall auf der Welt gewesen. Bei einer Recherche im Kongo stieß er auf die Geschichte um die verschollene Bahnlinie des belgischen Königs, die es tatsächlich gibt. Seine Erfahrungen und Erkenntnisse hat er in dieser spannenden Abenteuerreportage verarbeitet, die die Atmosphäre im Kongo punktgenau wiedergibt.

19.99

ZUM ANGEBOT

Category:

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alexander Bühler ist freier Journalist und arbeitete bisher in Gebieten wie Syrien, dem Kongo, Kolumbien, dem Kosovo und Pakistan. Dabei setzte er sich n.a. mit dem Drogen-, Waffen- und Organhandel auseinander. Seine Artikel erschienen z. B. im SPIEGEL und der NZZ. Er interviewte aufständische Militärs, Bischöfe, Erdbebenopfer und Drogenkuriere, Künstler und Schriftsteller.

Darüber hielt er Vorträge an Universitäten und Schulen zur Lage in Syrien, zur Flutkatastrophe in Pakistan und über moderne Söldner, aber auch Seminare über Journalismus an Fachhochschulen und referierte am Humanitären Kongress.

ZAZA Uta Röttgers wurde 1979 in Hamburg geboren und studierte hier Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Seit 2001 ist sie in verschiedenen Bereichen künstlerisch tätig: Sie arbeitet als Video-Cutterin, Animationsdesignerin, VJ und Illustratorin. Bereits veröffentlichte Comics sind »Cisco does not deserve that« sowie die »ZAZA«-Reihe.

Emilio Tasso ist Journalist und soll eigentlich etwas über Flüchtlinge im Kongo schreiben. In einem Lager in Goma stößt er auf die Spur einer größeren Story: Irgendwo im Dschungel soll sich eine halbfertige Residenz für den letzten belgischen König befinden. Dorthin führt eine vergessene Eisenbahnlinie. Er beschließt, sich auf die Suche zu machen, merkt aber bald, dass er beobachtet und überwacht wird. An dieser Geschichte scheint mehr dran zu sein als Ruinen und Schienen. Alexander Bühler ist selbst Journalist und für die großen Zeitungen und Zeitschriften schon überall auf der Welt gewesen. Bei einer Recherche im Kongo stieß er auf die Geschichte um die verschollene Bahnlinie des belgischen Königs, die es tatsächlich gibt. Seine Erfahrungen und Erkenntnisse hat er in dieser spannenden Abenteuerreportage verarbeitet, die die Atmosphäre im Kongo punktgenau wiedergibt.

Specification: Emilio Tasso: Eine Abenteuerreportage

Autor

Illustrator

Login/Register access is temporary disabled