Der Rote Korsar Gesamtausgabe 10: Piraten im Indischen Ozean

30.00

ZUM ANGEBOT

Category:

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jean-Michel Charlier wurde am 30. Oktober 1924 in Lüttich, Belgien, geboren und begann 1945 seine Karriere als Zeichner bei Spirou, bevor er zum beliebtesten und schaffensfreudigsten belgischen Comic-Autor wurde. Dutzende von Figuren sind seiner Phantasie entsprungen, darunter Buck Danny, Tanguy und Laverdure oder Blueberry. Charlier zählte zusammen mit René Goscinny, Albert Uderzo und Jean Habrard zu den Gründern eines der wichtigsten franko-belgischen Magazine, des Pilote. Jean-Michel Charlier verstarb 1989.
Nach seinem Abschluss an der Kunsthochschule École nationale supérieure des beaux-arts de Paris war Christian Gaty eine Zeit lang einer der Nachwuchskünstler um Raymond Poïvet, bekannt für seine historischen und Wissens-Comics. Seine nächsten Stationen waren namhafte Presse-Publikationen wie die Zeitungen France-Soir, Libération und La Dépêche du Midi, für die er jeweils populäre Romane und Filme als Comics adaptierte. Darüber hinaus zeichnete er für die Comiczeitschriften Pilote und Journal de Mickey. Seinen Einstieg in die etablierte Piratenserie fand er mit der Übernahme der Fertigstellung einer bereits von Jijé begonnenen Geschichte des Roten Korsar: Das letzte Aufgebot des Falken.

Specification: Der Rote Korsar Gesamtausgabe 10: Piraten im Indischen Ozean

Autor

Autor2

Autor3

Übersetzer

Übersetzer2

Login/Register access is temporary disabled