Daredevil: Der Tod von Daredevil

TOD UND TEUFELMatt Murdock ist entschlossen, New Yorks Bürgermeister Wilson Fisk vom Thron zu stoßen. Für seine Ziele findet der Mann ohne Furcht den Mutanten Cypher, Inhuman Frank McGee und den mysteriösen Reader als couragierte Verbündete. Doch dann sieht er sich mit einem Albtraum konfrontiert, der seine kühnsten Vorstellungen übertrifft. Sein Alter Ego Mike Murdock, ein fiktiver Zwillingsbruder, den er sich einst selbst ausgedacht hat, ist jetzt ein Wesen aus Fleisch und Blut. Und Mike hat gefährliche Pläne. Eine Ära geht zu Ende. Und Charles Soule (DER TOD VON WOLVERINE) beendet die Reise mit einem Paukenschlag.ENTHÄLT: DAREDEVIL (2017) 606-612

17.99

ZUM ANGEBOT

Category:

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

VORWORT von Thomas Witzler
„Battlin‘“ Jack Murdock war Boxer und alleinerziehend. Seine beste Zeit lag hinter ihm. Noch immer verdiente er das tägliche Brot mit den Fäusten, doch Sohn Matt sollte es einmal besser gehen. Mit strenger Hand spornte er den Filius zum Lernen an. Während die Nachbarskinder auf der Straße spielten, saß Matt über den Büchern. Deshalb verhöhnten sie den Jungen als „Daredevil“, Teufelskerl. Eines Tages rettete Matt einen Blinden vor einem heranrasenden LKW und wurde selbst vom Truck erfasst. Der Teenager überlebte den Unfall, aber eine radioaktive Substanz der Ladung raubte ihm das Augenlicht und versah ihn mit übermenschlichen Sinnen. Ein Mentor namens Stick stärkte seinen Willen und seine Kräfte. Parallel erlebte Matt mit Diplomatentochter Elektra eine unbeschwerte Zeit, bis sich sein alter Herr weigerte, in einem fingierten Kampf auf die Bretter zu gehen und dafür den ultimativen Preis bezahlte. Matt wurde der Mann ohne Furcht und rächte den Mord am Vater. Mit Studienkumpel Foggy Nelson eröffnete er eine Anwaltskanzlei und verliebte sich in die Sekretärin Karen Page. Während er tagsüber vor Gericht für Gerechtigkeit kämpfte, wachte er nachts als Daredevil über das Viertel Hell’s Kitchen. Der Verbrecherkönig Wilson Fisk alias Kingpin, der letztlich seine Geheimidentität enthüllte, wurde sein größter Feind. Bullseye, der Killer, der nie das Ziel verfehlt, tötete zuerst seine alte Liebe Elektra und später auch Karen Page. Doch Matt gab nie auf. Ninjas der Hand holten Elektra aus dem Jenseits zurück und die Purple Children sorgten dafür, dass nur noch Foggy das Alter Ego von Daredevil kennt. Inzwischen ist Fisk Bürgermeister von New York. Als er nach einem Angriff der Hand im Koma landete, wurde Bezirksstaatsanwalt Murdock sein Stellvertreter und befreite die Stadt vom Einfluss der Hand. Kaum war Fisk auf seinen Stuhl im Rathaus zurückgekehrt, trat Matt von seinem Amt zurück und war entschlossener denn je, dem Kingpin Wahlbetrug und Korruption nachzuweisen. In Inhuman und Ermittler Frank McGee hat er einen neuen Verbündeten gefunden …

TOD UND TEUFELMatt Murdock ist entschlossen, New Yorks Bürgermeister Wilson Fisk vom Thron zu stoßen. Für seine Ziele findet der Mann ohne Furcht den Mutanten Cypher, Inhuman Frank McGee und den mysteriösen Reader als couragierte Verbündete. Doch dann sieht er sich mit einem Albtraum konfrontiert, der seine kühnsten Vorstellungen übertrifft. Sein Alter Ego Mike Murdock, ein fiktiver Zwillingsbruder, den er sich einst selbst ausgedacht hat, ist jetzt ein Wesen aus Fleisch und Blut. Und Mike hat gefährliche Pläne. Eine Ära geht zu Ende. Und Charles Soule (DER TOD VON WOLVERINE) beendet die Reise mit einem Paukenschlag.ENTHÄLT: DAREDEVIL (2017) 606-612

Specification: Daredevil: Der Tod von Daredevil

Autor

Autor 2

Übersetzer

Comix Corner
Login/Register access is temporary disabled