Batman: König der Angst

WOVOR HAST DU ANGST, BATMAN?Als Batman seinen Erzfeind Joker in der Irrenanstalt Arkham Asylum abliefert, wird er von den Insassen der Irrenanstalt für geisteskranke Superverbrecher angegriffen. Einer der Häftlinge, der ebenfalls irre Psychiater Jonathan Crane, der als Scarecrow seine Opfer mit Schrecken und Angst terrorisiert, nutzt die Gunst der Stunde zur Flucht – und als der Dunkle Ritter die Verfolgung aufnimmt, wird er wie nie zuvor mit seinen größten Ängsten, seinen seelischen Wunden und seinem eigenen Wahnsinn konfrontiert …Die US-Miniserie BATMAN: KINGS OF FEAR als deutsche Erstveröffentlichung komplett in einem Band, geschrieben von Batman-Veteran Scott Peterson (BATMAN: GOTHAM ADVENTURES) und gezeichnet von Comic-Legende Kelley Jones (BATMAN), einem der größten Batman-Zeichner aller Zeiten!

16.99

ZUM ANGEBOT

Category:

Über den Autor und weitere Mitwirkende

SCOTT PETERSON startete seine Comic-Laufbahn als Assistent von Batman-Legende Dennis O’Neil und kümmerte sich als Redakteur in den gesamten 90ern um die Titel aus der Welt des Dunklen Ritters. Unter anderem fungierte Peterson als US-Editor von BATMAN, DETECTIVE COMICS, BATMAN ADVENTURES, BATMAN: SCHWARZ UND WEISS sowie dem preisgekrönten modernen Klassiker HARLEY QUINN: MAD LOVE von Paul Dini und Bruce Timm. Außerdem wirkte Peterson als Redakteur an BATMAN: KNIGHTFALL – DER STURZ DES DUNKLEN RITTERS mit und gehörte zu jenen Kreativen, die das unvergessene BATMAN: NIEMANDSLAND-Crossover entwickelten, planten und orchestrierten. Später war er als Redakteur des WildStorm-Imprints von DC tätig. Als Autor verfasste er im Laufe der Jahre selbst mehrere Kinderbücher und natürlich auch Comics, darunter die Serie BATMAN: GOTHAM ADVENTURES zur populären Batman-Trickserie der 90er, mit Co-Autor Kelley Puckett die erste BATGIRL-Soloserie um Cassandra Cain, SCOOBY-DOO und aktuell ein paar Comics zum multimedialen Disney-Franchise Rapunzel – Neu verföhnt. Zusammen mit Stan Lee und anderen entwickelte Peterson 2013 den indischen Superhelden Chakra the Invincible, der in einem Animationsfilm und eigenen Comics zu sehen war. Im Videogame-Bereich steuerte er Story-Material zu Batman: Dark Tomorrow und Superman: The Man of Steel bei.

KELLEY JONES wurde durch die Comic-Giganten Bernie Wrightson, Graham Ingels und Wally Wood ebenso sehr beeinflusst wie durch die Filme der Regisseure Stanley Kubrick, John Carpenter und Terence Fisher. Nur wenige Comic-Künst-ler haben einen so einmaligen, unverkenn-baren Zeichenstil wie Kelley Jones, der seine Karriere Mitte der 80er als Tuscher startete. Zu den bekanntesten Arbeiten des 1962 geborenen Amerikaners zählen Neil Gaimans einflussreiche SANDMAN-Saga und natürlich jede Menge Geschichten über den Dunklen Ritter, die Jones zu einem der emsigsten Batman-Zeichner der 90er machten. Damals bebilderte er u. a. BATMAN von Autor Doug Moench, das Event Batman – Die Seuche, die Vorgeschichte zum Cross-over BATMAN: NIEMANDSLAND und die berühmte Elseworlds-Trilogie um BATMAN & DRACULA: ROTER REGEN, in der Batman zu einem Vampir wird. Darüber hinaus zeichnete Jones die Vertigo-Serie THE CRUSADES, mehrere Deadman-Storys, BATMAN: MITTERNACHT IN GOTHAM, SWAMP THING: DIE TOTEN SCHLAFEN NICHT von Len Wein, Criminal Macabre von Steve Niles, Micronauts, Aliens, Conan: Book of Thoth und Grendel. Dazu kommen viele weitere Comics aus dem Superhelden-Sujet und dem Horror-Genre, zuletzt u. a. in HARLEY QUINN u nd AQUAMAN. Überdies illustrierte Jones eine Neuausgabe der Sherlock Holmes-Bücher von Sir Arthur Conan Doyle und beendete nach Bernie Wrightsons Tod dessen letzte Comic-Serie Frankenstein: Alive, Alive!.

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

ANGST UND SCHRECKEN IN GOTHAM CITY von Christian Endres
Als kleiner Junge wurde Bruce Wayne mit seinen Eltern in einer der vielen dunklen Gassen von Gotham City überfallen, und Bruces Eltern wurden ermordet. Deshalb ging Bruce später bei Spezialisten und Experten auf der ganzen Welt in die Lehre und wurde der größte Detektiv und Verbrechensbekämpfer aller Zeiten. Mithilfe von Verbündeten wie seinem Freund und Butler Alfred Pennyworth oder Police Commissioner Jim Gordon kämpft Bruce seither als Batman für das Gute – und gegen sein ewiges Trauma, zu dem sich im Verlauf von Batmans Kreuzzug noch viele weitere psychische Belastungen und seelische Verletzungen hinzugesellten. Kein Wunder, wenn man es ständig mit Gegnern wie dem verrückten Killerclown Joker, Angstmeister Scarecrow, dem eiskalten Mr. Freeze, der giftigen Poison Ivy, Knochenbrecher Bane, dem bipolaren Two-Face, dem Rätselfreak Riddler oder dem skrupellosen Pinguin zu tun hat. Sie alle landen aufgrund ihrer Taten und ihres Irrsinns regelmäßig hinter den Mauern und Gittern des Arkham Asylum – und brechen genauso oft aus der Anstalt aus, um dann ein weiteres Mal mit dem Dunklen Ritter in den Schatten Gothams ihren mörderischen Tanz zu tanzen.

Diesen ewigen Tanz illustrierten nur wenige so eindrucksvoll und unverkennbar wie Zeichner Kelley Jones. Sein Stil ist einmalig, sein visuelles Storytelling überragend, und seine Verbundenheit mit dem Horror-Genre sorgt für eine großartige Atmosphäre. In den 90ern avancierte Jones mit seinem markanten Mitternachtsdetektiv, der durch die Schatten schwang und sprang, der die Zähne fletschte, dessen Maske extrem spitze Ohren hatte und dessen Umhang wie ein zerfetzter Vorhang im Wind flatterte, zu einem der präsentesten und hervorstechendsten Batman-Künstler. Auch nach seiner Zeit als Stammzeichner der BATMAN-Serie kehrte Jones immer wieder nach Gotham zurück. So wie in dieser brandneuen Geschichte, die den amtierenden Meister des Makabren auf der Höhe seiner Schaffenskunst zeigt. Die eindringliche Story, die er umsetzt, stammt indes von Scott Peterson, der über nicht weniger Erfahrung verfügt. Schließlich war Peterson als Redakteur ebenfalls bereits in den 90ern aktiv und an Bat-Meilensteinen wie BATMAN: NIEMANDSLAND, HARLEY QUINN: MAD LOVE und BATMAN ADVENTURES beteiligt. Viel Vergnügen mit ihrem intensiven Geniestreich über die finstere, angeknackste Psyche des Dunklen Ritters …

WOVOR HAST DU ANGST, BATMAN?Als Batman seinen Erzfeind Joker in der Irrenanstalt Arkham Asylum abliefert, wird er von den Insassen der Irrenanstalt für geisteskranke Superverbrecher angegriffen. Einer der Häftlinge, der ebenfalls irre Psychiater Jonathan Crane, der als Scarecrow seine Opfer mit Schrecken und Angst terrorisiert, nutzt die Gunst der Stunde zur Flucht – und als der Dunkle Ritter die Verfolgung aufnimmt, wird er wie nie zuvor mit seinen größten Ängsten, seinen seelischen Wunden und seinem eigenen Wahnsinn konfrontiert …Die US-Miniserie BATMAN: KINGS OF FEAR als deutsche Erstveröffentlichung komplett in einem Band, geschrieben von Batman-Veteran Scott Peterson (BATMAN: GOTHAM ADVENTURES) und gezeichnet von Comic-Legende Kelley Jones (BATMAN), einem der größten Batman-Zeichner aller Zeiten!

Specification: Batman: König der Angst

Autor

Autor 2

Übersetzer

Comix Corner
Login/Register access is temporary disabled