Atom Agency 1: Die Juwelen der Begum (1)

Die neue Reihe von Yann und Olivier Schwartz (“Spirou und Fantasio – Die Leopardenfrau”) um eine Agentur, die Juwelendiebstähle aufklärt. Inspiriert wurde dieser im kühnen klassisch-modernen Funnystil in jeder Hinsicht rasante Comic von Bianca Castafiores berühmten Ausspruch: Meine Juwelen, meine Juwelen!

12.00

ZUM ANGEBOT

Category:

Pressestimmen

“Ein detailreicher Krimi im Hergé-Stil der ‘ligne claire’.”, Auto Bild klassik Published On: 2019-04-18

“Flott und souverän und mit viel Liebe zum Detail.” — Barbara Buchholz, DER TAGESSPIEGEL Published On: 2019-04-08

“Hier entsteht ein Werk, das in die Geschichte des europäischen Comics eingehen wird.” — Christoph Haas, Süddeutsche Zeitung Published On: 2019-04-08

“‘Atom Agency’ ist beste Unterhaltung.” — Christoph Haas, Süddeutsche Zeitung Published On: 2019-04-08

“Eine stimmungsvolle Detektivstory im bewährt liebevollen Schwartz-Stil.” — Ralph Trommer, Alfonz – Der Comicreporter Published On: 2019-04-01

“Schwartz erweist sich einmal mehr als legitimer Erbe Yves Chalands” — Marcus Kirzynowski, Comixene Published On: 2019-03-01

“Zeichnerisch hat sich Oliver Schwartz noch weiter gesteigert.” — Frank Neubauer, Zack Published On: 2019-03-01

“Nostalgie im Strich der Nouvelle Ligne Claire” — Jürgen Schickinger, Badische Zeitung Published On: 2019-02-19

“Sehr charmant!”, Doppelpunkt Published On: 2019-02-15

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Yann Leppennetier, Jahrgang 1954, feierte sein Debüt im Alter von 20 Jahren in der Serie “Carte Blanche” im belgischen Jugendmagazin “Spirou”. Schon bald gab er das Zeichnen auf und schloss sich mit Didier Conrad zusammen, für den er “Bob Marone” und “Aventure en Jaune” schrieb. Er widmete sich fortan dem Verfassen von Szenarien, u. a. für Frank Le Gall (“Theodor Pussel”, “Ein Fest für den Weihnachtsmann”), François Avril, Marc Hardy (“Lolo und Sucette”), Batem (“Die Abenteuer des Marsupilamis”) und Berthet (“Pin-Up”). Unter dem Pseudonym Balac schrieb er realistische Stories für Yslaire (“Sambre”) und u. a. “Tako” für Michetz. Yann ist also ein sehr vielseitiger Autor, der besonders für seine ironischen und zynischen Geschichten bekannt ist. Zusammen mit Olivier Schwartz schuf er auch einige Abenteuer von “Spirou und Fantasio”.

Olivier Schwartz debütierte 1983 im französischen Comicmagazin P.L.G.P.P.U.R.. Mit dem Szenaristen Christian Goux schuf der in den Achtzigern die Serie “Fanny, Raf und Angelo”. Seit 1993 arbeitet er mit Jean-Louis Fonteneau an der Kinder-Comicserie “Les Enquêtes de L’inspecteur Bayard”. 2009 erschien sein “Spirou Spezial”-Band “Le groom vert-de-gris”, der mit dem Szenaristen Yann unter dem Titel “Operation Fledermaus” entstand, 2014 erschien der Spirou-Band “Die Leopardenfrau”.

Die neue Reihe von Yann und Olivier Schwartz (“Spirou und Fantasio – Die Leopardenfrau”) um eine Agentur, die Juwelendiebstähle aufklärt. Inspiriert wurde dieser im kühnen klassisch-modernen Funnystil in jeder Hinsicht rasante Comic von Bianca Castafiores berühmten Ausspruch: Meine Juwelen, meine Juwelen!

Specification: Atom Agency 1: Die Juwelen der Begum (1)

Autor

Illustrator

Login/Register access is temporary disabled